News Blog Neumünster - Nachrichten




Festivalbilanz 21. Kunstflecken in Neumünster

Autor: CIS am 01.10.2019

Kunstflecken

Der Auftritt des Musikers, der vor gut 20 Jahren den Balkanbeat in Westeuropa populär gemacht hat, war Abschluss eines überaus erfolgreichen Festivalmonats in Neumünster. Entsprechend positiv fiel auch die Bilanz des Oberbürgermeisters, Dr. Olaf Tauras, aus: „Der diesjährige Kunstflecken hat uns ein vielfältiges Programm und unvergessliche Momente beschert. Auch 2019 war es wieder ein großartiges Festival.“

Foto: Manuel Weber

Der erste Stadtrat, Carsten Hillgruber, fügte hinzu: „Der Kunstflecken 2019 ist mit einem spektakulären Konzert von Goran Bregovic und seiner Wedding & Funeral Band zu Ende gegangen. Mich hat in diesem Jahr die Vielfalt der hochkarätigen Konzerte und Veranstaltungen beeindruckt. Für ein - wieder einmal - großartiges Programm danke ich dem Team des Kulturbüros unter der Leitung von Frau Göb sehr herzlich.“


Gleich zu Beginn setzten sowohl die amerikanische Soulsängerin Shayna Steele als auch die australische A-Cappella-Formation The Idea of North mit ihren Konzerten die musikalische Messlatte für die Künstler der folgenden Wochen sehr hoch. Absolutes Highlight dieses Festivals war jedoch neben dem Gastspiel von Bregovic der Aufritt des französischen Akkordeon-Virtuosen Vincent Peirani, der seinem Ruf als Magier des europäischen Jazz in Neumünster mehr als gerecht wurde und dafür minutenlange stehende Ovationen erntete. Auch das Konzert der Souldiva Shirley Davis wird Neumünster so schnell nicht vergessen. Mit ihrer gewaltigen Stimme und einer atemberaubenden Bühnenpräsenz heizte sie am vergangenen Samstag dem Publikum in der ausverkauften Werkhalle ordentlich ein.


Doch nicht nur internationale Künstler konnten beim Kunstflecken 2019 überzeugen. Großen Eindruck hinterließ der erst 18 Jahre junge Pianist Ilja Ruf aus Lübeck, der mit dem Jazzförderpreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet wurde. Im Theater in der Stadthalle verzauberte das Blasorchester Tungendorf mit seiner musikalischen Version des „Kleinen Prinzen“ große und kleine Besucher. Im Caspar-von-Saldern-Haus bescherte das Quartett Viaggio seinen Zuhörern einen gelungenen Abend. In der Vicelinkirche wusste einmal mehr der Bachchor im Zusammenspiel mit externen Solisten und Instrumentalisten zu überzeugen. Jazzclub-Chef Ralf Johannsen bewies mit dem Konzert des Jens Düppe Quartetts, dass er einen sehr guten Riecher für herausragenden deutschen Jazz besitzt.


Doch auch außerhalb der Konzerträume hatte das Festival 2019 viel zu bieten.

Das vielfach ausgezeichnete Schweizer Comedy-Trio Starbugs sorgte im Theater in der Stadthalle für ein Intensivtraining der Lachmuskeln und beim großen Kunstflecken-Slam konnte sich das Publikum kaum entscheiden, welcher der ausgezeichneten Poeten sie am meisten überzeugte.


Im Braukeller der Alten Holstenbrauerei präsentierte die Neumünsteraner Künstlerin und Kuratorin Katja Lell aktuelle Kunst von Absolventinnen der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. In der Bürgergalerie konnten die Festivalbesucher die außergewöhnlichen Makrofotografien des Preetzer Fotografen Bernd Perlbach bestaunen.


Mit dem Straßenmusikfestival „BadaBoom“, dem „Essen in Bunt“ und der Premiere von „Kleiner Flecken kreativ“ hat der Kunstflecken in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Menschen im öffentlichen Raum angesprochen und darauf aufmerksam gemacht, wie vielfältig und kreativ die Schwalestadt tatsächlich ist.


Festivalleiterin Johanna Göb zeigte sich zum Festivalabschluss erleichtert und glücklich: „Ich möchte all meinen Kolleginnen und Kollegen im Kulturbüro und Theater für ihren außerordentlichen Einsatz danken. Der Kunstflecken verlangt von unserem kleinen Team maximalen Einsatz und ich bin glücklich und stolz darauf, was diese Mannschaft jedes Jahr aufs Neue stemmt. Unser größter Lohn ist dabei der Lob unseres Festivalpublikums und die große Wertschätzung, die uns von vielen Besuchern entgegengebracht wird. Das motiviert und auch dafür möchte ich ganz herzlich Danke sagen.“


Im kommenden Jahr wird der Kunstflecken als Kulturfestival 2020 vom 4. bis 20. September 2020 in Neumünster stattfinden.

 


----------------------------------------------