News Blog Neumünster - Nachrichten




Grundkomponenten eines Gebäudes

Autor: WERBUNG am 29.10.2019

Hausbau

Ganz gleich, ob Sie nun in ein Haus oder in eine Wohnung ziehen möchten, die Struktur eines Hauses ist im Grunde genommen immer gleich. Natürlich gibt es Unterschiede, die sich im Detail bemerkbar machen. Auf diese kleinen Details wird aber hier nicht eingegangen. Wichtig ist die grobe Struktur eines Hauses oder einer Wohnung, die sich im abzeichnen lässt.

Foto: Bild von annca auf Pixabay

Vor allem hinsichtlich der Grundkomponenten einer Gebäudestruktur kann man in erster Linie das Fundament erkennen. Weiters gehören dazu auch noch die Böden, Wände und das Dach, welches den Abschluss bildet. Man kann daraus auch direkt die Aufgaben seiner Grundstruktur festmachen. Sie liegen im Wesentlichen darin, die Struktur des Hauses zu sichern. Vor allem geht es um eine solide Stütze der gesamten Struktur. Es soll das Haus bzw. besser gesagt das Innere des Hauses vor äußeren Einflüssen schützen. Alle Elemente können daher auch sicherstellen, dass es das Haus schützen kann.

 

Beschreibung der einzelnen Teile

 

Wenn man sich den gesamten Rohbau näher einsieht, dann sieht man meist das Dach zuerst. Das Dach ist auch hinsichtlich seiner Planung ein wichtiger Teil des Hauses, weil die optischen Komponenten sehr wichtig bei der Planung sind. Das Dach bildet den obersten Bestandteil einer Gebäudestruktur. Es bedeckt die Oberseite des Gebäudes. Die Dächer können je nach Standort und Witterungsbedingungen des Gebiets flach oder geneigt sein. Ebenso sehr wichtig ist die Brüstung des Hauses. Auch hier kann man sehr gut erkennen, wie wichtig der äußere Bestandteil ist, um die Optik eines Hauses zu sehen.

 

Äußere und innere Sichtweise der Betrachtung

 

Gerade in Zeiten von steigenden Preisen auf dem Markt ist dies für viele Käufer ein nicht zu unterschätzendes Detail Es kann sich um kurze oder längere Wände handeln, die sich über der Dachplatte erstrecken. Ein weiterer Teil des elementaren Bestandteiles des Hauses sind die Stützen die natürlich von außen nicht erkennbar sind. Man kann sie natürlich sichtbar machen, aber dann würde es wiederum bewusst gemacht werden, um eine bestimmte Optik nach außen zu tragen. Für die meisten Bauherren ist dieser Aspekt aber viel zu aufwendig, weshalb sie in der Regel darauf verzichten. Wichtig sind auch die Wände. Sie besitzen einerseits die Eigenschaft, dass sie über eine Stützfunktion verfügen, andererseits dienen sie auch der optischen Bereicherung.


----------------------------------------------