News Blog Neumünster - Nachrichten




Neumünster: Wahlergebnis des Kinder- und Jugendbeirats steht fest

Autor: CIS am 25.11.2019

Rathaus Neumünster

Vom 18. bis 22. November 2019 hat die Wahl für den zweiten Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Neumünster stattgefunden. Luisa Grittner, Alice Hakimy, Maximilian Henningsen, Marten Hosmann, Gamze Kara, Kemal Magarali, Meryem Sari, Halide Sherif, Mareinje Spiegel, Sofie Todt, Tina Zabeti und Laura Zimmermann bilden für die nächsten zwei Jahre den Kinder- und Jugendbeirat.

 
Foto: H.Helmlechner [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

5.427 Wahlberechtigte zwischen zwölf und 18 Jahren konnten abstimmen, welche Jungen und Mädchen zukünftig die Interessen aller Kinder und Jugendlicher in der Stadt gegenüber Politik und Verwaltung vertreten sollen. Erstmalig wurde die Wahl im Rahmen der landesweiten Wahlen der Kinder- und Jugendvertretungen in Schleswig-Holstein durchgeführt. Insgesamt wurde in 32 Kommunen des Landes über neue Kinder- und Jugendbeiräte oder -parlamente abgestimmt.Genau 1326 junge Menschen haben in Neumünster an der Wahl teilgenommen, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 24,4%. Ungültig waren 25 Stimmzettel. Die jungen Wählerinnen und Wähler konnten bis zu zwei Kandidatinnen oder Kandidaten ankreuzen. Wahlberechtigt waren alle jungen Neumünsteraner zwischen 12 und 18 Jahren.


 

Die Wahllokale wurden an zwölf Schulen sowie im Kinder- und Jugendbüro eingerichtet. Besonders erfolgreich war die Wahl an der Immanuel-Kant-Schule, hier haben 268 Jugendliche ihre Stimmen innerhalb von nur zwei Schulstunden abgegeben. Auf den Plätzen zwei bis vier der meisten Wählerinnen und Wähler folgen die Freiherr-vom-Stein-Schule, die Hans-Böckler-Schule und die Holstenschule. „Eine prozentuale Wahlbeteiligung pro Schule ist leider nicht erfassbar, da das Wählerverzeichnis keine Zuordnung zu den Schulen zulässt“ so Christina Regner aus dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt, die die Wahlen zusammen mit Kolleginnen sowie Auszubildenden der Stadtverwaltung durchgeführt hat.


 

Die erste Sitzung des frisch gewählten Kinder- und Jugendbeirats steht bereits fest: Am Montag, 13. Januar 2020, findet die Konstituierende Sitzung im Rathaus statt. Auf der Tagesordnung stehen dann die Wahl der Vorsitzenden und auch schon einige inhaltliche Themen.


 

Gemeinsam mit dem „alten“ Kinder- und Jugendbeirat wurde für die neuen Mitglieder aber auch ein Einführungsworkshop vorbereitet, bei dem sich die Jugendlichen bereits vor der ersten Sitzung kennenlernen können und einige grundlegende Informationen für die Arbeit im KJB bekommen. Kaja Schloßbauer, die ihr Freiwilliges soziales Jahr im Kinder- und Jugendbüro macht, erklärt: „Wir stellen unter anderem das Ratsinformationssystem und die Ausschussarbeit vor, gehen kreativ in die Projektentwicklung, werden zusammen spielen und Spaß haben.“


 

Die Gesamtübersicht des Wahlergebnisses:

 

Nachname

Vorname

Alter

Stadtteil

Anzahl Stimmen

Magarali

Kemal

16

Mitte

363

Hosmann

Marten

15

Wittorf

247

Todt

Sofie

18

Tungendorf

221

Hakimy

Alice

17

Gartenstadt

216

Kara

Gamze

18

Mitte

209

Henningsen

Maximilian

16

Ruthenberg

196

Grittner

Luisa

16

Mitte

174

Zimmermann

Laura

16

Wittorf

171

Spiegel

Mareinje

14

Einfeld

168

Sari

Meryem

16

Wittorf

149

Zabeti

Tina

14

Mitte

112

Sherif

Halide

14

Mitte

102

 

Wahlberechtigte: 5427 Neumünsteraner zwischen 12 und 18 Jahren

Abgegebene Stimmzettel: 1326, davon ungültig: 25

Wahlbeteiligung: 24,4%

Abgegebene Stimmen (Kreuzchen, max. 2 pro Stimmzettel): 2328


----------------------------------------------