News Blog Neumünster - Nachrichten




Stadt Neumünster: Kinderspielplätze bleiben gesperrt

Autor: CIS am 07.04.2020

Spielplatz

„Beim Spielen können die Kinder, Eltern und Begleitpersonen leider die Abstände von zwei Meter nicht einhalten, um eine Übertragung des Coronavirus zu verhindern“, formuliert Dr. Susanne Trenner, Abteilungsleiterin der Kinder- und Jugendärzte im Fachdienst Gesundheit der Stadt Neumünster.


Foto: Stadt Neumünster


Trotz des sonnigen Wetters dürfen die Spielplätze nicht betreten werden.

Wie überall in Deutschland hat auch die Stadt Neumünster die Spielplätze abgesperrt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Neumünster kontrollieren die 78 Kinderspielplätze im Stadtgebiet ebenso wie Bolzplätze und Schulhöfe. Da die Schilder und Absperrbänder häufig abgerissen werden, müssen diese an vielen Stellen erneuert werden. Die Stadt Neumünster bittet darum, die Schilder und Absperrbänder nicht zu entfernen.


----------------------------------------------