News Blog Neumünster - Nachrichten




Stadtradeln 2018 in Neumünster mit Rad-Aktionstag

Autor: CIS am 24.04.2018

Stadtradeln

Zum zweiten Mal nach 2017 nimmt Neumünster an der Kampagne Stadtradeln teil. Vom 5. bis 25. Mai 2018 sollen die Bürgerinnen und Bürger möglichst viele Wege im Alltag und in der Freizeit in Neumünster und über die Stadtgrenzen hinaus mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ziel des Stadtradelns ist es zu zeigen, wie schnell, einfach, gesund, praktisch und umweltschonend Radfahren in Neumünster ist.

Foto: pixabay.com / 3194556

„Natürlich kann man es nicht oft genug betonen, welchen wichtigen Beitrag jeder Einzelne mit dem Radfahren für das Stadtklima und für ein lebens- und liebenswertes Neumünster leistet. Aber das Radfahren bietet darüber hinaus viele persönliche Vorteile. Radfahren hält fit und gesund. Und mit dem Fahrrad ist man in Neumünster jederzeit und kostengünstig mobil“, so der Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras.

Darüber hinaus kann sich eine Teilnahme lohnen, da auch zahlreiche Preise verlost werden. Unter allen angemeldeten Teilnehmern wird als Hauptpreis ein Trekkingrad sowie weitere Preise wie Gutscheine, Sattel, Bücher, Tachos verlost. Neu ist in diesem Jahr der Selfie-Wettbewerb „ICH – WIR – und das Fahrrad“. Unter allen eingesendeten Selfies mit Fahrrad wird ein Mountainbike sowie Neumünster-Gutscheinkarten und Jahreskarten des Gerisch-Skulpturenparks verlost. Einen Sonderpreis wird der Teilnehmer mit den meisten gefahrenen Kilometern erhalten.

Den Startpunkt bildet der Rad-Aktionstag auf dem Großflecken am Sonnabend, 5. Mai 2018, von 11 Uhr bis 15 Uhr. Serviceangebote wie eine Fahrrad-Waschanlage und Fahrrad-Codierung ergänzen die Informationsstände der Stadt, des ADFC und der Polizei. Interessant verspricht auch die ADFC-Talk-Runde zu werden, zu der schon die eine oder andere Politprominenz ihre Teilnahme zugesagt hat. Darüber hinaus gibt es süße Fairtrade-Verpflegung und ein Fahrrad-Café.

Den Höhepunkt wird die zweite Fahrrad-Stadtrundfahrt über den rund zehn Kilometer langen Stadtring bilden, die um 14 Uhr starten wird. Im vergangenen Jahr haben an der Premiere dieser für jedes Alter geeigneten Radtour knapp 100 Radfahrer teilgenommen. Das Besondere dabei ist die Streckenführung über den sonst dem Kfz-Verkehr vorbehaltenen und stark befahrenen Stadtring, der zu diesem Anlass von der Polizei abschnittsweise gesperrt wird.


Während des Aktionszeitraumes bis 25. Mai laden zahlreiche Radtouren und thematische Stadtführungen zum Mitfahren ein. So wird der Stadtbaurat Thorsten Kubiak die Stadterneuerungsgebiete anfahren und Erläuterungen dazu geben. Der Stadtkämmerer Oliver Dörflinger bietet die Millionen-Euro-Tour an, eine Radtour zu den Großprojekten im nördlichen und südlichen Stadtgebiet von Neumünster in zwei Teilen. In der Woche vom 14. bis 18. Mai 2018 bietet der ADFC täglich sein beliebtes Feierabendradeln an.

Anmelden können sich Interessierte unter www.stadtradeln.de/neumuenster und dort ein Team gründen oder einem Team beitreten. Einzelpersonen können sich dem „Offenen Team Neumünster“ anschließen. Die gefahrenen Kilometer lassen sich am einfachsten mit der kostenlosen Stadtradeln-App erfassen und in den Radelkalender eintragen. Mit der Mängelmeldeplattform RADar, die in der Stadtradeln-App integriert ist, können der Verwaltung zum Beispiel Schlaglöcher oder Scherben auf dem Radweg gemeldet werden. Mittels Smartphone wird die Stelle auf einer Straßenkarte markiert und das Problem kurz erläutert.

Abgerundet wird das Stadtradeln durch eine begleitende Ausstellung zu den fahrradfreundlichsten Städten der Welt, die vom 7. bis 25. Mai 2018 in der Holsten-Galerie zu sehen sein wird.

„Ich darf Sie zur Teilnahme am Stadtradeln und an den zahlreichen Veranstaltungen herzlich einladen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und hofft auf eine rege Teilnahme und dass möglichst viele Wege mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zurückgelegt werden.


----------------------------------------------